Konzert: Jazz oder Nie

am Freitag, 03. Juni um 19:30 Uhr

Als die Band im Jahre 2013 von Musikerinnen und Musikern aus dem Raum Freiburg und Emmendingen gegründet wurde, lagen Stil und Motivation und damit der Name der Band auf der Hand: Jazz oder Nie. Seitdem spielen sie unter der Leitung des herausragenden Jazzmusikers Dieter Gutfried Jazzstandards ebenso wie eigene Arrangements des Bandleaders. Ob Latin, Bossa oder Swing, für die Band steht immer der Spaß und die Begeisterung für die Musik im Vordergrund. Wenn nicht jetzt, wann dann? Jazz oder Nie!

Eintritt 10 Euro/für Mitglieder 8 Euro.

Wir bitten um Voranmeldung unter: julia.neukamm@gmx.de

F.X. Winterhalter

Samstag, 7.Mai um 17.00 Uhr

Begeben Sie sich mit Frau Elisabeth Kaiser, der Leiterin des Winterhaltermuseums „Le Petit Salon„ in Menzenschwand auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert, in die karge und arme Gegend in Menzenschwand, aber auch in die aristokratischen Gesellschaftskreise in Paris während des 2. Kaiserreiches.

Erleben Sie den sensationellen Aufstieg des armen Bauernbuben F.X. Winterhalter zum gefragtesten Malerfürsten an allen Höfen Europas.

Eintritt 8 Euro

Wir bitten um Voranmeldung unter: julia.neukamm@gmx.de

Wir freuen uns auf Sie, das Kleinkunstteam des Försterhauses

Im Försterhaus schlüpfen die Küken an den Osterfeiertagen

Von Karfreitag bis Ostermontag richtet der Kleintierzuchtverein Nimburg-Reute im Schaufenster des Heimatmuseums eine Küken-Schlüpfstation ein. Hier können Groß und Klein zu jeder Tageszeit beobachten, was sich bei den Eiern tut. Mit Geduld und Glück erleben die Zuschauer, wie die Eierschale sanft aufbricht und ein flauschiges Küken das Licht der Welt erblickt. Verschiedene Eier bedeuten verschiedene Rassen – lassen Sie sich überraschen und verzaubern von den Wundern der Natur.

Hasenjagd für Kinder im Försterhaus Reute

Am Sonntag, 10.04.2022 von 14-17 Uhr

Für den Sonntag vor den Osterfeiertagen haben wir uns ein besonderes Programm für kleine und große Kinder ausgedacht: Macht euch auf die Suche nach den zahlreichen Osterverstecken im und um das Försterhaus herum. Wer alle bunten Eier und Hasen entdeckt, erhält eine kleine Überraschung. Drückt auch fest die Daumen, dass das Wetter gut wird. Denn dann werden echte „Oster“-Hasen durch den Garten hoppeln und sich über euren Besuch freuen. Wenn ihr mitmachen möchtet, bringt bitte eine erwachsene Person als Begleitung mit. Und natürlich müsst ihr keinen Eintritt bezahlen.

Außerdem: Die örtliche Bücherei im Carl-Caspar-Haus stellt bei s´Muerheiners eine schöne Auswahl von Osterbüchern zum Anschauen und Lesen bereit. Lesestart-Sets für 3-Jährige der Stiftung Lesen können bei uns abgeholt werden. Und wer noch ein individuelles Ostergeschenk sucht: bei uns im Försterhaus können Sie das Klang² (mehr Infos hier: www.klang2.com) inklusive der Reute-Edition erwerben.

Darüber hinaus sind das Heimatmuseum, die Puppen- und Spielzeugsammlung sowie der Kunstraum geöffnet.

2W+ improvisiert

Am 23. April 22 um 19 Uhr 30
im Försterhaus.

Wir bitten um Voranmeldung
unter Tel. 07641/ 7359
oder mail: julia.neukamm@gmx.de

Keine Abendkasse
Eintritt: 12,00 € für Mitglieder/ 14.00 € für Nichtmitglieder

Es gelten die aktuellen Corona Bestimmungen

Reiner Strub – Landschaften aus Griechenland und Afrika

Von 1966 bis zu seinem Tod im Jahr 2013 lebte der Maler Reiner Strub (1935-2013) in Reute. Dort hatte er sich nach längeren Aufenthalten im Ausland niedergelassen, und von hier aus brach er immer wieder zu Reisen nach Griechenland und Afrika auf. Auf der Suche nach dem Licht und nach Lichtwirkung schuf er dort, unter bisweilen abenteuerlichen Bedingungen, eben jene Landschaftsbilder, die in der Ausstellung im Kunstraum des Försterhauses präsentiert sind.

Neben Gemälden von Reiner Strub werden zusätzlich dokumentarische Fotografien seiner Reisen gezeigt.

Ausstellungslaufzeit: 12.12.2021 bis 27.03.2022

Cego und Skat

Alle die gerne mal wieder "reizen" und "biete" würden oder lernen möchten wie es geht, laden wir herzlich zu unserem Kartenspiel-Nachmittag im Försterhaus ein.

Termin: ab 14. Oktober 2021
immer Donnerstag um 14.30 Uhr

Anmeldung ist nicht nötig.
Keine Bewirtung, bei Bedarf Getränke selbst mitbringen.
Ansprechpartner: Dieter Heiny Tel. 6593

Aber bitte mit UDO

Am Freitag, 22.10.2021 um 19 Uhr

präsentiert der Sexauer Pianist und Solokünstler Martin Glönkler sein  Programm

„Aber bitte mit UDO“  im Försterhaus in Reute.

 Wir hören Schlager,  Chansoniers und Lieder von Udo Jürgens. Das Publikum ist eingeladen mit zu wippen und zu singen, auch dürfen  Lieblingssongs gewünscht werden.

Eintritt :  10 Euro an der Abendkasse.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter:

Tel. 07641/7359 oder per mail: Julia.neukamm@gmx.de

Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen (3G)

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen.

Herbst 2020 im Försterhaus

Am Sonntag, 17. Oktober um 19 Uhr
#sannmusik im Försterhaus
SANN Keltische Harfe und Gesang

Stimmungen, Bilder nehme ich auf,
auch Geschichten und wandle sie in Musik.

Mal kritisch hinterfragend,
mal den Erhalt der Umwelt und die Menschlichkeit im Blick.

Feen , Elfen und Abnoba, die Keltengöttin an meiner Seite.

Meine Sprache jedem verständlich, man kann sie
mit dem Herzen hören.

Fallenlassen in andere Welten .

Am Sonntag, 13. September von 19-21 Uhr
Muul uf: Alemannische Lieder mit Uli Führe

Eintritt € 10,00. Die Platzzahl ist begrenzt, deshalb bitten wir um verbindliche Anmeldung unter info@kultur-im-försterhaus oder 0160/97620574.

Uli Führe präsentiert Lieder aus seinem Buch Woni sing und stand. Es sind die grenzüberschreitenden alemannischen Volkslieder, in denen sich die Gemeinsamkeiten mit den Elsässern, Schweizern und Vorarlbergern, aber auch die großen Unterschiede zu den Badenern zeigen. Warum zum Beispiel gibt es im Badischen keine Liebeslieder? Wer hat die schönsten Melodien? Wie alemannisch sind die Schwaben? Und überhaupt: gibt es Badisch?

An diesem Abend werden Sie einiges über Lautverschiebungen, Sprachentwicklung und regionale Eigenheiten lernen.

Außerdem wirft Führe einen scharfen Blick auf das Alemannenländle. Natürlich hat er sich im Internet auf Partnersuche gemacht und seine Erfahrungen alemannisch verwertet – Single suecht Singelin! Hinter der Leichtigkeit der Texte verbirgt sich immer auch Hinter- und Abgründiges, sodass das Lachen manchmal eine neue Richtung bekommt. Und schließlich präsentiert er das Lied für seinen jetzt erwachsenen Sohn, aus dem nach allen Untiefen doch noch etwas geworden ist: Mer hens doch so gut gmeint!

Uli Führe, 1957 in Lörrach geboren, lebt als Musiker, Komponist und alemannischer Kleinkünstler in Buchenbach. Zahlreiche Veröffentlichungen, erhielt 2007 den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik für seine Mundart-CD ´Ikarus nach Texten von M. M. Jung und zuletzt in Lörrach den Alemannenring.

Am Sonntag, 26. Juli von 19-21 Uhr
ist eine Mundart-Lesung mit Carola Horstmann
unter musikalischer Begleitung von David Wendeborn

Skulptur der „Plastikmensch“ des Künstlers Thomas Rees kommt nach Reute

07.04.2020, 10:00 Uhr, beim Försterhaus

Die 3,5 Meter hohe Skulptur legt die Finger in die Wunde der modernen Gesellschaft: Unmengen von Plastik und Unrat gelangen täglich ins Meer, so dass es dort im Jahr 2050 voraussichtlich mehr Müll als Fisch geben wird. Badenova hat das Kunstwerk erworben und im Jahr 2018 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Seitdem war die Skulptur an vielen öffentlichen Orten ausgestellt: unter anderem in Freiburg, Offenburg und zuletzt in Oberndorf a. N. Nun kommt sie am 07. April für mehrere Wochen auf das Försterhaus-Areal nach Reute. 

„Mit meiner Skulptur ´der Plastikmensch´ möchte ich Aufmerksamkeit und Bewusstsein für den Umgang mit Ressourcen und Müll schaffen“, so der Künstler Thomas Rees. Der regionale Energie- und Umweltdienstleister Badenova hat den „Plastikmenschen“ für 5.000 Euro erworben und möchte damit das weltweite Müll-Problem im Bewusstsein der Menschen halten. 

Der Korpus der Skulptur besteht neben Eisen und Draht ausschließlich aus Abfall bzw. Plastik: Bunte Plastikverpackungen für allerhand Lebensmittel wie Wurst, Käse, Milch, Wasser, Eis u.v.m. werden mit dünnem Maschendraht zusammengehalten. Sogar eine Autofelge ziert das übergroße Kunstwerk. Der Speer, den die Figur in der Hand hält, hat etwas Mahnendes. Eine große Symbolkraft hat auch der aufgespießte Fisch auf dem Speer: Aus seinem Maul ragt Plastik, welcher mittlerweile in jedem Kreislauf zu finden ist.

Aufbau am 7. April durch Badenova

Aktuelle Ausstellungen

Heimatmuseum

Werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit: Wir zeigen Ihnen landwirtschaftliche Geräte, eine Schusterwerkstatt und Ausschnitte aus dem Vereinsleben in Reute

Puppen- und Spielzeugmuseum

Die einzigartige Privatsammlung umfasst 500 Puppen, 70 Puppenstuben/-läden sowie zahlreiche Spielzeuge aus den vergangenen zwei Jahrhunderten. Hier sehen Sie eine repräsentative Auswahl.

Kunstraum

Zur Eröffnung zeigen wir Ihnen eine Auswahl von 15 Bildern und 52 Zeichnungen von Reiner Strub. Der Maler aus Reute stellte diese Werke der Gemeinde im Rahmen einer Schenkung im Jahr 2005 als repräsentativen Querschnitt seines vielfältigen Schaffens zur Verfügung.

Öffnungszeiten

09.01. von 13 - 17 Uhr
23.01. von 13 - 17 Uhr
13.02. von 14 - 17 Uhr
27.02. von 14 - 17 Uhr
13.03. von 14 - 17 Uhr
27.03. von 14 - 17 Uhr
10.04. von 14 - 17 Uhr
24.04. von 14 - 17 Uhr
08.05. von 14 - 17 Uhr
22.05. von 14 - 17 Uhr
12.06. von 14 - 17 Uhr
26.06. von 14 - 17 Uhr
10.07. von 14 - 17 Uhr
24.07. von 14 - 17 Uhr

 

Veranstaltungen

 

Freitag, 03. Juni um 19:30 Uhr
Konzert: Jazz oder Nie

Samstag, 30.7. um 19:30
Theaterabend mit Spielart EM

ab 12.12. ab 13 Uhr Reiner Strub
Landschaften aus Griechenland und Afrika
am 12.12. freier Eintritt

Rückblick

  • 22.12.2019 Weihnachtsvorfreude im Försterhaus
  • Neueröffnung am Sonntag, 22. September 2019 von 11-20 Uhr (FOTOS)